Putzträgerplatten, Innen- und Aussendämmung / Fertighäuser

 

Hervorragende Dämmwerte sowie ein ökologischer und diffusionsoffener Wandaufbau für ein gesundes und angenehmes Raumklima sind für viele Bauherren kaufentscheidende Kriterien.

 Um diese Kundenwünsche zu erfüllen, verwenden immer mehr Fertighaushersteller Dämmstoffe, die aus natürlichen Rohstoffen und nicht auf Mineralöl-Basis hergestellt werden.

Die Fibrolith Mehrschichtplatte Fibro THERM-S erfüllt diese hohen Anforderungen und ist somit die ideale Dämmplatte für "atmungsaktive“ und nachhaltige Fertighäuser – zur Innen- oder Außendämmung oder als Putzträger.

Folgende Produkte sind für diese Anwendung geeignet:

Fibro-THERM-S 3 FH – 040 B1, zur nachträglichen Befestigung, für Fertighäuser

Fibro-THERM-S 3 FH – 040 B1, zur nachträglichen Befestigung, für Fertighäuser

Technische Eigenschaften

  • MW-Kern nach DIN EN 13168, dreischichtig
  • WW-C/3 MW 040, WAP-dg
  • Schwer entflammbar, B-s1, d0 
  • mit zwei Holzwolle-Deckschichten, mineralisch gebunden und Mineralwollekern
  • WW-C/3 EN 13168-T1-L3-W2-P2-CS(10y)50-CI1-TR15
  • Mineralwolle-3-Schichtplatte
  • Wärmedämmung λD = Deckschichten: 0,075 W/mK; Mineralwolle : 0,040 W/mK
  • Mineralwollekern DIN EN 13162 A1, nichtbrennbar nach DIN 4102
  • Erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • Fibro-Therm-S 3 – 040 бm > 50 kPa Druckfestigkeit nach DIN EN 826

Anwendungsbereich

  • Verputzbare Wärme und Schalldämmplatte für Außenwände in Holzbauart, schwer entflammbar.
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: WAP-dg

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen

Fibro-THERM-S 3 FH – 040 A2, zur nachträglichen Befestigung, für Fertighäuser

Fibro-THERM-S 3 FH – 040 A2, zur nachträglichen Befestigung, für Fertighäuser

Technische Eigenschaften

  • MW-Kern nach DIN EN 13168, dreischichtig
  • WW-C/3 MW 040, WAP-dg
  • Nichtbrennbar, A2-s1, d0
  • mit zwei Holzwolle-Deckschichten, mineralisch gebunden und Mineralwollekern
  • WW-C/3 EN 13168-T1-L3-W2-P2-CS(10y)50-CI1-TR15
  • Mineralwolle-3-Schichtplatte
  • Wärmedämmung λD = Deckschichten: 0,075 W/mK; Mineralwolle : 0,040 W/mK
  • Mineralwollekern DIN EN 13162 A1, nichtbrennbar nach DIN 4102
  • Erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • Fibro-Therm-S 3 – 040 бm > 50 kPa Druckfestigkeit nach DIN EN 826

Anwendungsbereich

  • Verputzbare Wärme und Schalldämmplatte für Außenwände in Holzbauart, schwer entflammbar.
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: WAP-dg

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen

Fibro-THERM-S /3 N - 040 B1 natur, dreischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-THERM-S /3 N - 040 B1 WD natur, dreischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-/Tiefgaragen-Dämmplatte MW-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 040 DI dm / WI dm
  • Mineralwolle-Mehrschichtplatte, dreischichtig
  • DIN EN 13501: schwerentflammbar, B-S1, d0 mit Steinwollekern nach DIN EN 13162, A1 nichtbrennbar nach DIN 4102
  • Brandschutz F 90-AB bis F 180-AB, nachträglich befestigt
  • erhöhte Biolöslichkeit, gesundheitlich unbedenklich
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite) mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung

Anwendungsbereich

  • Wärme-, Schall- und Brandschutz von Decken und Wänden in Neu- und Altbauten
  • In Großgaragen ≥ 1000 m² Nutzfläche laut Garagenverordnung verwendbar
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm / WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-DUR 2 - 032 SE natur, zweischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-DUR 3 - 032 SE WD natur, zum anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern
  • nach DIN EN 13168, WW-C/2 MW WLG 032 DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, zweischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite)
  • Anwendungstyp DIN V 4108-10: WI dm / DI dm / WH dg
  • schwerentflammbar
  • mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung.

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung von Decken und Wänden in Kellerräumen und Tiefgaragen;
  • Mittelgaragen nach jeweils gültiger Garagenverordnung der Bundesländer.
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm/ WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-DUR 3 - 032 SE natur, dreischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-DUR 3 - 032 SE WD natur, zum anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern
  • nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 032 DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, dreischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163
  • mineralisch gebunden, feine Wolle (ca. 2 mm Faserbreite)
  • schwerentflammbar
  • mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung.

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung von Decken und Wänden in Kellerräumen und Tiefgaragen;
  • Mittelgaragen nach jeweils gültiger Garagenverordnung der Bundesländer.
  • Mit Stufenfalz auch geeignet als verlorene Schalung (anbetoniert)
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm/ WI dm

Weitere Informationen

Datenblatt
Verarbeitungsrichtlinien / Verlegeschemen
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-DUR 3 - 040 B2 natur, dreischichtig, zur nachträglichen Befestigung

Fibro-DUR 3 - 032 B2 WD natur, dreischichtig, zum Anbetonieren mit Stufenfalz

Technische Eigenschaften

  • Kellerdecken-Dämmplatte EPS-Kern nach DIN EN 13168, WW-C/3 MW WLG 040 DI dm / WI dm
  • Mehrzweckdämmplatte, dreischichtig
  • Polystyrol-Hartschaumkern DIN EN 13163 mineralisch gebunden
  • normalentflammbar
  • mit geraden Kanten, zur nachträglichen Befestigung
  • nicht für Sichtanwendung empfohlen

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung von Decken und Wänden z. B. in Kellerräumen.
  • Anwendungstyp nach DIN V 4108-10: DI dm/ WI dm/WAB dm / WH/WAP

Weitere Informationen

Datenblatt
Ausschreibungstext (GEAB d83)

Fibro-Leichtbauplatte - 090

Fibro-Leichtbauplatte - 090

Technische Eigenschaften

  • Mehrzweck-Dämmplatte, homogen, nach DIN EN 13168, WW 090 WI dm / DI dm
  • Holzwolleplatte, zementgebunden
  • schwerentflammbar, B-s1
  • idealer Putzträger, baubiologisch unbedenklich
  • zum Anbetonieren oder zur nachträglichen Befestigung
Blauer Engel Siegel

Anwendungsbereich

  • Wärmedämmung, Schallschutz und Brandschutz als Putzträger im Innen- und Außenbereich, Deckenbekleidung als verlorene Schalung einbetoniert oder zur nachträglichen Befestigung.
  • Nicht für Sichtanwendung geeignet.
  • Anwendungstyp nachDIN V 4108-10: DI dm / WI dm/ DAD dh / DEO dm

Weitere Informationen

Datenblatt

Zubehör für nachträgliche Befestigung

Fibro-Isolierdübel, verzinkt

Fibro-Isolierdübel, verzinkt

  • Metalldübel mit speziellem Spreizstift für Bohrloch Ø 8 mm, Teller Ø 35 mm
  • Bedarf: mind. 6 Stück/Platte bei Plattenlänge 2000 mm, mind. 4 Stück/Platte bei Plattenlänge 1000 mm
Fibro-Isolierdübel, Stahl A2

Fibro-Isolierdübel, Stahl A2

  • Metalldübel mit speziellem Spreizstift für Bohrloch Ø 8 mm, Teller Ø 35 mm
  • Bedarf: mind. 6 Stück/Platte bei Plattenlänge 2000 mm, mind. 4 Stück/Platte bei Plattenlänge 1000 mm
Fibro-Abdeckkappen, Holzwollestruktur

Fibro-Abdeckkappen, Holzwollestruktur

  • Abdeckkappen für Isolierdübel, verzinkt oder Stahl A2
  • lieferbar in weiß oder beige
  • Ø 35 mm
Betonschraube DDS

Betonschraube DDS

  • rostgeschützte Stahlschraube mit speziellem Gewinde. Zur direkten Befestigung von Holzwolle- und Mehrschicht-Platten gegen Beton. Ø Kopf ca. 25 mm, Ø Bohrloch: 6 mm
  • Setztiefe: ca. 25 mm
  • Bedarf: mind. 6 Stück/Platte bei Plattenlänge 2000 mm, mind. 4 Stück/Platte bei Plattenlänge 1000 mm
Betonschraube TIS

Betonschraube TIS

  • rostgeschützte Stahlschraube mit speziellem Gewinde
  • zur direkten Befestigung von Holzwolle- und Mehrschicht-Platten gegen Beton, Ø Kopf ca. 25 mm
  • Ø Bohrloch: 6 mm, Setztiefe: ca. 25 mm
  • Bedarf: mind. 6 Stück/Platte bei Plattenlänge 2000 mm, mind. 4 Stück/Platte bei Plattenlänge 1000 mm